Für Eltern

Gemeinsam Verantwortung Tragen

Jede Mutter, jeder Vater weiß es: Für Kinder und Jugendliche ist das Smartphone zum ständigen Begleiter geworden. Ein verantwortungsvoller Umgang damit ist unerlässlich – gerade im Straßenverkehr. Unfälle, die durch Ablenkung durch das Smartphone passieren, nehmen zu. Deshalb möchten wir Sie als Erwachsene einladen, mit uns gemeinsam Kinder und Jugendliche für diese Gefahren zu sensibilisieren.

Elterninformation

Smartphones lenken ab. Immer häufiger werden Unfälle im Alltag und Straßenverkehr damit in Verbindung gebracht, dass Personen durch Handynutzung abgelenkt waren. Verzichten Sie daher auf das Smartphone in Situationen, in denen Sie die volle Aufmerksamkeit brauchen. Das kann im Fall des Falles Leben retten.

Kinder und Jugendliche imitieren ihr Umfeld und ihre Vorbilder. Für sie ist es schwer nachvollziehbar, warum für sie nicht okay ist, was alle anderen ständig machen. Seien Sie ein Vorbild und verzichten Sie aufs Smartphone – auch und vor allem in kritischen Situationen.

Zahlen, Daten und Fakten zu Unfallrisiken in Deutschland

ALLE 23 MINUTEN

kam ein Kind oder Jugendlicher im Straßenverkehr 2020 zu Schaden

mehr als 22.000

Kinder und Jugendliche verunglückten auf Deutschlands Straßen 2020

48 Todesfälle

von Kindern und Jugendlichen zählte das Statistische Bundesamt 2020

Was kann ich als Bezugsperson tun?

Etwa ein Drittel der Jugendlichen gibt an, dass ihre Eltern zumindest hin und wieder keine guten Vorbilder in Sachen Smartphone-Nutzung sind.

Unfall mit Handy